Dienstag, 27. April 2010

Schneller Surfen mit OpenDNS

DNS-Server sind dafür zuständig, Domain namen (z.B. www.pc-leicht.com) aufzulösen und den Nutzer dann an den richtigen Server (eine IP-Adresse) weiterzuleiten. Wenn Webseiten auf einen anderen Server umziehen kann es zu verzögerungen kommen. Außerdem gibt es eine spürbare Verzögerung, wenn der DNS-Server langsam ist, da vor dem Besuch jeder Internetseite eine Anfrage an den DNS-Server gesendet wird. Je schneller dieser also ist, desto schneller kann man im Internet surfen.

OpenDNS bietet sehr schnelle DNS-Server, die kostenlos genutzt werden können. Somit ist man wesentlich schneller unterwegs und Seitenumzüge dauern nicht mehr ewig, bis man an den richtigen Server weitergeleitet wird. 



So kann man den OpenDNS-Server nutzen

1. Rechtsklick auf das Netzwerksymbol neben der Uhr und Netzwerk-und Freigabecenter öffnen:






2. Auf die Netzwerkverbindung klicken:





3. Im Fenster: "Status von..." auf Eigenschaften klicken
4. Doppelt auf "Internet Protokoll Version 4" klicken








5. Folgende Daten unten eingeben:







6. Mit Ok bestätigen und durchstarten ;)


Gefunden werden können die IP-Adressen der DNS-Server bei OpenDNS auf der Seite (hier klicken)

1 Kommentar: